Der SERVOPRO FID ist ein auf dem Prinzip des Flammenionisationsdetektors basierter Analysator. Dieser Analysator erhöht die Verfahrenssicherheit auf kryogenen Luftzerlegeanlagen und überwacht den Gehalt von Gesamtkohlenwasserstoff und liefert Qualitätsüberwachung in reinem O2, N2, Ar und Luft.

SERVOPRO FID  
  • Geringer Brennstoffverbrauch reduziert Anwendungskosten
  • Fernkommunikationsfähigkeit ideal für unbemannte Anlagen
  • Hervorragende Ausgabeauflösung für 3 abgedeckte Messbereiche

Verwendete Technologie

 Downloads

Ein FID verbrennt im Messgas befindliche Kohlenwasserstoffe. Die hierdurch erzeugten geladenen Moleküle generieren eine Leitfähigkeit zwischen zwei Elektroden. Der Detektor misst diese Leitfähigkeit und generiert ein Ausgangssignal welches direkt proportional zu der Konzentration von Gesamtkohlenwasserstoffen (THC) im Messgas ist.

Ausstattung

  • Zuverlässiger, beständiger Flammenionisationsdetektor
  • Werkseinstellung mit 3 Messbereichen mit Messbereichsüberschreitung
  • Automatischer Bereichswechsel
  • Flame out“ Alarmmeldung und Brennstoffabsperrventil

Typische Anwendungen

  • Ein- und Niederdruck Kolonne in Luftzerlegungsanlagen für Sicherheit
  • LKW-Ladestationen und Produktpipelines für die Qualitätskontrolle von O2, N2 und Ar
  • Flaschenabfüllstationen für die Qualitätskontrolle von O2, N2 und Ar

Downloads